2. November 2017

FLADENBROTE

zählen in der indischen und arabischen Küche – neben Reis – zu den Grundnahrungsmitteln, in den Mittelmeerländern sind sie ebenfalls unverzichtbar, dienen gar anstelle von «Besteck» zum Aufnehmen der Speisen direkt aus der Schüssel oder vom Teller.

Pitta-Brot
auch Pita (Griechenland, naher Osten), Matze (Israel), Pide und Yufka (Türkei), Chubz (Arabien), Naan, Paratha, Roti und Chapati (Indien) sind Bezeichnungen für einfache Fladenbrote aus Weizenmehl, Wasser und Salz, mit und auch ohne Hefe.
Schliesslich ist auch eine italienische Focaccia und die Pizza eine Art Fladenbrot.

Je nach Beschaffenheit
und Verarbeitung des Teigs bleiben Fladenbrote entweder flach oder blähen sich auf, so dass beim Aufschneiden oder Halbieren eine Tasche entsteht, die sich wunderbar zum Füllen eignet.



GEFÜLLTE PITTA-BROTE

für 6 Brote / 12 halbe, gefüllte Brote

PITTA-BROTE:
eine schnelle Variante für 6 Fladenbrote: siehe hier!
(mit einer längeren Teigführung über Nacht: siehe bei Katharina!)

FÜLLUNG MIT EI:
40 g Mayonnaise (hoffentlich selbst gemacht!)
50 g Joghurt «nature»
2 TL (10 g) Senf, mittelscharf
1 EL frische Dillspitzen, (oder 1/2 EL getrocknete)

     mischen.

3 Eier, hartgekocht
50 g Gewürzgurken

     klein würfeln (Eier: siehe Tipp), beigeben, alles mit einer Gabel gut mischen.

Salz, Pfeffer aus der Mühle
wenig Muskatnuss, gerieben

     abschmecken.

FÜLLUNG MIT THUNFISCH:
1 Ds. Thunfisch in Salzlake, 185 g
     abtropfen lassen (= 140 g)

40 g Mayonnaise (hoffentlich selbst gemacht!)
50 g Joghurt «nature»
1 TL (5 g) Senf, mittelscharf
2 Sardellenfilets, fein gehackt
1 kleine Schalotte, gehackt
1 EL Kapern aus dem Salz, gewässert

     mischen.
     Thunfisch mit einer Gabel fein zerpflücken, beigeben, alles gut mischen.

Salz, Pfeffer aus der Mühle
     abschmecken.

KAROTTENFISCHE:
ein Stück einer dicken Karotte
     längs in 3 mm dicke Scheiben hobeln, 6 Fische ausstechen. In kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, kalt abschrecken (nähere Beschreibung siehe Karottensterne).

Kann bis hierher vorbereitet werden! 

FERTIGSTELLEN:
12 Salatblätter [FEL!X: auf dem Bild = wilde Pfefferblätter!]
     Pitta-Brote halbieren, ein Salatblatt hineinlegen, 6 Hälften mit Eierfüllung, 6 mit Thunfischfüllung und je einem Karottenfisch füllen.
     Nicht zuviel Füllung pro Brothälfte, sie quillt sonst beim Essen heraus.

Weitere Füllmöglichkeiten:
Crevetten-Cocktail (Krabben-Salat)
Kräuter-Frischkäse
Bohnen-Pâté
Quark mit Kräutern und Gemüse-Julienne
Falafel (Kichererbsenbällchen)
Reissalat
usw.

Tipp: gekochte Eier quer auf den Eierschneider legen. Durch einmaliges Herunterdrücken wird das Ei in Scheiben geschnitten. Danach noch ein- oder zweimal um 90 Grad drehen und erneut schneiden, so entstehen Streifen oder Würfel.

Wer gerade keine Lust zum Backen hat...
kann die beiden Füllungen auch als Belag für Canapés, Sandwiches, oder Toast verwenden!



Kommentare:

  1. Diese Füllungen klingen aber durchwegs sehr verführerisch. Und das, wo ich mir Mayo in der nächsten Zeit gern verkneifen würde. Aus Gründen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, selbst gemacht und mit Bedacht...
      Aus diesen Gründen habe ich die Mayonnaise ja auch schon kräftig mit Joghurt «gestreckt», aber «a bisserl» muss schon sein! 😋

      Löschen