INTRO

WILLKOMMEN...

... in meiner fantastischen Asienküche!

Interessantes und Lesenswertes
werde ich euch hier bei BlogSpot vermitteln, der Schwerpunkt wird ein eher kulinarischer sein.
Es geht darum, was ich für mich und für Gäste durch’s Jahr so koche, thailändisch, europäisch, manchmal auch ein Mix aus verschiedenen Kontinenten und Ländern - eine Art euro-asiatische Crossover-Küche.

Die entsprechenden Rezepte
sind von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und zeitlichem Aufwand. Wer sich nicht inspiriert fühlt, klickt zum nächsten Rezept oder erweitert einfach seine Kenntnisse über spezielle Gewürze und Gemüse, denn die meisten Zutaten im Rezept sind mit einem Link hinterlegt, welcher zur entsprechenden Warenkunde führt.

Meine Rezepte
sind gelingsicher – vorausgesetzt, man hält sich an meine Angaben. Dies bedeutet auch: abwägen und genau abmessen.
1 EL ist nicht immer ein Esslöffel, denn je nach Art des verwendeten Besteckteils können die Mengen ziemlich variieren.
Für die Löffelmengen verwende ich stets einen Satz Messlöffel, 1 EL = 15 ml, 1 TL = 5 ml.

Nicht zu scharf aber nicht zu brav
sind die (meist asiatischen) Zubereitungen. Am Schluss dieser Rezepte ist mit einer, zwei oder drei Chilis vermerkt, wie scharf das Gericht ist – je nachdem mit einer Anmerkung, wie man die Schärfe beeinflussen kann.


nicht scharf
wenig scharf
mittelscharf
ziemlich scharf




Über Feedbacks
und Kommentare freue ich mich ebenso, wie auf Anregungen und konstruktive Kritik.

«Alle Lebewesen ausser dem Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu geniessen.»
(Samuel Butler)

Dieser Aussage sollten wir alle etwas mehr Beachtung schenken und es besser machen!
Ich wünsche deshalb allen viel Freude beim Lesen, Nachkochen und Geniessen,




Wer auf dem Laufenden bleiben will, trägt seine E-Mail-Adresse in FOLLOW BY EMAIL ein und erhält stets eine Nachricht, sobald ich einen neuen Beitrag verfasst habe.


Kommentare:

  1. Interessanter Blog. In meinen vielen Aufenthalten in Thailand habe ich gelernt die Thai Küche zu schätzen und ich werde mich mal ein bisschen bei Dir umsehen, unsere Blogs haben ja so ein bisschen einen ähnlichen Background wie ich das sehe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen und danke für dein Kompliment, das ich gerne erwidere!
      Beim Stöbern auf deinen Seiten habe ich aufgeschnappt, dass du gerne mal räuchern möchtest. Eine Anleitung findest du bei mir unter
      http://maxximus7.blogspot.com/2013/11/rauchzeichen.html
      FEL!X

      Löschen
  2. Hallo Herr Felix,
    bin auf ihren Blog gestoßen, und habe mir gedacht, dass ich den Rezepten folgen möchte. Ich liebe die Thai-, Exotische-, Italienische- und mittlerweile auch die Arabische Küche. Bin einfach offen für Neues und CrossOver-Küche finde ich eigentlich genial. Gerne habe ich im Herbst auch die österreichische Küche. Wenn ich so nachdenke einfach vieles, aber nicht alles. Knödel und Schweinebraten sind auch lecker. Vielleicht kann ich ja mal Fenchel exportieren, wenn wir nach Thailand fliegen:-). Gerne würde ich mir ein "Gefällt mir" auf Facebook klicken, aber das steht nicht zur Verfügung.

    MfG
    Kaman
    P.S. Ich habe kienen Blog….

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kaman!
      Danke für dein Interesse – ja: es gibt so viele wunderbare Richtungen in der Weltküche!
      Einen Facebook-Link und ein «Gefällt mir» habe ich eben eingefügt.
      Viel Spass auf meinen Seiten und beim Nachkochen,
      FEL!X

      Löschen
  3. Hallo Felix,
    du hast ebenfalls einen schönen Blog und dein Rezept für die Limetten-Spaghetti löst auch gleich mein Problem, was ich heute Mittag kochen werde!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Danke, Tanja!
    Oh, die Limetten-Spaghetti - eines meiner ersten Rezepte im Blog – die koche ich ab und zu. Muss mal ein aktuelleres Bild einsetzen oder als Reprise neu posten?!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Felix,
    durch Deinen Kommentar zu meinem Post über Kooperiationen bin ich bei Dir gelandet, einen tollen Blog hast Du hier. Thai esse ich sehr gern, wir haben in unserem kleinen Städtchen eine Thailänderin mit einem Imbisswagen, die alles selbst macht und es schmeckt einfach phantastisch bei ihr, ganz anders als das, was man oft als Thai bekommt. Ich trage mir Deinen Blog gleich mal bei bloglovin` ein und lese gern hier mit.
    Sei lieb gegrüßt vom regnerischen Niederrhein

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, herzlich willkommen und danke für dein Kompliment!
      Meine Thai-Rezepte sind – was die Schärfe betrifft – zum Teil natürlich auch ein bisschen auf europäisches Geschmacksempfinden adaptiert, aber authentisch sind sie alleweil.
      Genussvolles Lesen (was ich auch bei dir tue!) und
      beste Grüsse aus Fernost,
      FEL!X

      Löschen